Lust auf Urlaub?

Lust auf ein idyllisch gelegenes Ferienhaus auf großem Grundstück in der Ferienregion Krakower See mit Zugang zum Badesee und  Bootssteg an einem der schönsten Seen der Mecklenburger Seenplatte.

Der See und die Landschaft:

Hier lassen sich die Tage genießen. Laute Motorboote sind auf dem See nicht erlaubt, die nächste Straße ist außer Hörweite. Der Luftkurort Krakow am See liegt unmittelbar am Ufer eines der schönsten Seen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Der Krakower See ist eingebettet in eine Landschaft mit bewaldeten Hügeln, Wiesen und Feldern. Er besteht aus mehreren Teilseen mit buchtenreichen Uferzonen, Inseln und Halbinseln.

Der Krakower See gehört zu den acht Großseen der Mecklenburger Seenplatte. Nach Müritz, Plauer See, Kummerower See, Kölpinsee und Tollensee ist er der sechstgrößte der Großseen. Er liegt an der nordwestlichen Ausdehnung der Seenplatte nördlich des Plauer See.

Das Naturschutzgebiet "Krakower Obersee" ist mit seinem Artenreichtum und Bestand an seltenen Wasservögeln ein Feuchtgebiet mit internationaler Bedeutung. Es ist durchaus möglich, Seeadler im freien Flug zu sehen. Desweiteren bieten sich dem Gast zahlreiche Wassersportmöglichkeiten.

Rund um den Krakower See gibt es weitere zahlreiche kleinere und größere Seen. Sie alle haben gemeinsam, dass ihr Wasser nicht über die Elbe in die Nordsee fließt, sondern dass sie über die Warnow in die Ostsee entwässern. Westlich von Krakow am See liegen der Dobbertiner See und der Goldberger See, in östlicherRichtung stößt man auf den Drewitzer See.

Blick vom Steg auf das Haus in Krakow am See



Badeurlaub und Aktivitäten auf dem Wasser:

Die Badewasserqualität des Krakower Sees wurde von der EU seit Beginn der Messungen an allen Messstellen ausschließlich mit der besten Bewertung beurteilt. Dies liegt zu einem daran, dass große Teile des Krakower Sees Naturschutzgebiet sind. Zum anderen ist das Ufer des Krakower Sees auch im Vergleich mit den anderen Seen in Mecklenburg äußerst dünn besiedelt.

Viele Ferienhäuser verfügen über private Badestellen und Bootssteg mit Badeeinstieg. Außerdem gibt es rund um den See öffentliche Badestellen. Besonders schön ist die öffentliche Badeanstalt in Krakow am See. Hier finden Sie eine Karte, die einige Stellen zeigt, wo man am Krakower See baden kann.

Wunderschön ist es in einem Kanu den See zu befahren. Hierbei kann man die vielen Buchten und Inseln erkunden. Kanus und Ruderboote werden an vielen Stellen vermietet.

Badesteg am Sandstrand in Seegrube


Angeln:

Aufgrund des Fischreichtums ist der Krakower See unter Anglern sehr beliebt.  Der Fischbestand hängt natürlich auch mit der Wasserqualität und dem Naturschutzgebieten zusammen. Allerdings haben vorallem die Naturschutzgebiete in letzter Zeit dazu beigetragen, dass der Fischbestand zurückgegangen ist. Schuld sind mehrere Tausend Koromarane, die in den geschützten Gebieten leben und in Konkurrenz zu den Anglern stehen.

Der vorwiegende Fischbestand im See besteht aus Barsch, Karpfen, Aal, Hecht, Plötz, Rotfedern, Blei und Wels.
Fast alle Ferienhäuser verfügen über Ruderboot und Angelstege.


Angelkarten und Angelzubehör erhält man im Krakow am See. In einigen Ferienhäusern hat man die Möglichkeit die gefangenen Fische zu räuchern oder einzufrieren. Die meisten Fische landen aber direkt auf dem Grill. Weitere Informationen zum Thema Angeln am Krakower See.

Ein perfekter Angelplatz: Ein Bootssteg in Seegrube

 
Radeln und Wandern:

Das Gebiet rund um den Krakower See ist ein Radfahrparadies, wie die geamte mecklenburgische Seenplatte. Zahlreiche ausgeschilderte Wege führen von kleineren und größeren Sehenswürdigkeiten an Badebuchten vorbei zurück zum Ausgangspunkt. Gerne kehren die Radler auch in die zahlreichen Biergärten und Gastwirtschaften ein. Ein besonders schöner Weg ist der Rundweg um den Krakower See.

Das Ferienhaus eigent sich natürlich bestens als Ausgangspunkt für ausgedehnte Fahrradtouren. Viele Gäste bringen ihre Fahrräder mit. Natürlich kann man sich in Krakow am See auch Fahrräder leihen.

Aber auch ohne Fahrrad kann man die Landschaft um den Krakower See durchstreifen. Es gibt viele Wanderrouten und Spaziergänge. Ein besonders schöner Spaziergang führt durch das Nebeldurchbruchstal. Hier einige Tourenvorschläge und Tipps zum Wandern am Krakower See .

Der Weg ist das Ziel


Ausflugstipps und Freizeit

Rund um den Krakower See gibt es eine Menge zu erleben und zu entdecken. Sei es Museum, Schwimmbad, Tierpark oder ein Abenteuerspielplatz.

Besonders beliebt bei den Urlaubern ist der Natur- und Umweltpark in Güstrow. Hier gibt es Tiere, Natur und viel frische Luft. Sollte das Wetter einmal schlecht sein, empfiehlt sich der Besuch in einem Spaßbad oder einem interessanten Museum.


Tagesausflüge an die Ostsee


Wenn die Wetterkarte hochsommerliches Wetter verspricht, heißt es Strandsachen gepackt, ab ins Auto und hoch an die Ostsee. Viele Ostseestrände sind vom Krakower See in circa einer Stunde zu erreichen: Warnemünde, Külungsborn oder Heiligendamm. Etwas länger fährt man nach Fischland-Darß-Zingst oder Rügen.

Nachdem man das Auto (möglichst schattig) geparkt hat, muss man den Tag nur noch genießen. Sandburgen bauen, baden oder einfach nur am Strand liegen. An der Ostsee darf der Strandkorb eigentlich nicht fehlen.

Küste auf Rügen


Städte und Bauwerke

In Krakow am See findet man vorallem bei einem Spaziergang an der Seepromenade das ein oder andere hübsche Gebäude. Auch schön ist der Platz vor der Kirche.

Rund um den Krakower See gibt es manches Kleinod zu entdecken. Meist liegen alte Mühlen oder Klöster auf der Route eines Fahrad- oder Wanderweges. In der Kreisstadt Güstrow darf ein Besuch im Schloss und im Barlachhaus nicht fehlen.

Ein weiteres Highlight ist ein Besuch der zahlreichen historischen Städte (Greifswald, Rostock, Anklam, Stralsund, Schwerin oder Wismar). Diese Ziele sind für einen Tagesausflug geeignet.

Schloss in Schwerin




www.ein-haus-am-strand.de